FluVium

Psychomotorisches Förderzentrum FluVium

Psychomotorik wirkt!

Leben heißt Bewegen. Das gilt ganz besonders für Kinder und Jugendliche. Spielen und Bewegen, Erleben und Wahrnehmen, Fühlen und Begreifen, Entscheiden und Handeln: all das steht in enger Wechselwirkung zueinander – und ist entscheidend für die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Die Psychomotorik bietet Raum für positive Spiel- und Bewegungserfahrungen und selbsttätiges Tun.
Durch das Spüren der eigenen Selbstwirksamkeit bekommt das…

Wegweiser Fluvium

Ist das FluVium der richtige Ort für mein Kind?

Wir bieten psychomotorische Fördergruppen für Kinder, Jugendliche und Familien im Alter von 0-16+ Jahre an. Bei uns sind ALLE herzlich willkommen! Im FluVium gibt es einen individuellen Platz für jedes Kind und Jugendlichen. Unsere psychomotorischen Förderangeboten setzen an den Stärken an. Die Förderung findet in der Kleingruppe statt und ist offen für alle Menschen, die Spaß an spielerischer Entwicklungsförderung über das Medium Bewegung haben. Besonders wirkungsvoll ist Psychomotorik für Menschen mit:

  • Entwicklungsverzögerungen (motorisch/ sprachlich/ sensorisch/ sozial/ emotional)
  • hyperaktivem/ impulsivem/ antriebsarmem/ ängstlichem/ herausforderndem Verhalten
  • Wahrnehmungsdysbalancen
  • Verhaltensoriginalitäten
  • außergewöhnlichem Bewegungsverhalten

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Für jede Alters- und Entwicklungsstufe gibt es unterschiedliche Förderangebote. Um Ihr Kind in einer Fördergruppe anzumelden benötigen wir von Ihnen ein ausgefülltes Anmeldeformular. Falls aktuell kein Förderplatz für Ihr Kind zur Verfügung steht, tragen wir Ihr Kind gerne auf die Warteliste ein.

Die Wartezeit für einen Förderplatz ist unterschiedlich und kann von uns nicht immer vorhergesagt werden. Wie bieten den Kindern und Jugendlichen im FluVium eine verlässliche Förderung und Beziehung. Über die Fortsetzung der Förderung entscheiden die Kinder jedes Quartal erneut gemeinsam mit Ihnen.

Gerne können Sie sich auch mit uns telefonisch in Verbindung setzen.

Wer trägt die Kosten für die psychomotorische Förderung?

Im Sinne der Inklusion können Alle teilhaben. Es sind keine Verordnungen und Diagnosen notwendig.

Die Kosten für die psychomotorische Förderung werden von Ihnen selbst getragen und können bei uns nicht mit Leistungsträgern abgerechnet werden. Pro  Fördereinheit werden von uns 7,50€ berechnet (wir gewähren 20% Geschwisterrabatt). Ihre Bezahlung erfolgt per Rechnung/Überweisung pro Quartal. Unsere Angebote können über das Bildungs- und Teilhabepaket bezuschusst werden!

Unsere Psychomotorikgruppen finden wochentags ab 15 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt quartalsweise. In den Schulferien und an den Feiertagen finden keine Förderangebote statt.

 

 

Was ist Psychomotorik?

Psychomotorik schafft erlebnisorientierte Bewegungsangebote um durch selbstwirksame Erfahrungen eine positive Beziehung zu sich und zu anderen zu fördern und aufzubauen.

Die Erweiterung der Handlungsfähigkeit und der Aufbau eines positiven Selbstkonzepts „Das kannst Du!“ stehen im Zentrum unserer Arbeit.

Unsere psychomotorischen Förderangebote

  • setzen an bei den individuellen Entwicklungs- und Lebensthemen
  • unterstützen und wecken Freude an Bewegung und Entwicklung
  • sind ressourcenorientiert und basieren auf Freiwilligkeit
  • nutzen die Gruppe und das Medium Bewegung als wesentlichen Bestandteil der Förderung

Sie möchten mit der Familie ins FluVium?

Sie können sich als Familie zur „Bewegten Familienzeit“ anmelden (link) oder mit mehreren Familien ein psychomotorisches Schnupperangebot „Familien-FluVi“ buchen. Auch für pädagogische Institutionen gibt es die Möglichkeit ein psychomotorisches Schnupperangebot „FluVi“ zu buchen. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

News

Ab dem 24.11.2021 gilt im FluVium die 2G-Regel!

Zutritt zum FluVium ist für alle ab 16 Jahren weiterhin möglich, mit einem Nachweis über einen vollständigen Impfschutz oder einem Nachweis der Genesung. Ausgenommen sind Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können - hier benötigen wir die Vorlage eines ärztlichen Attests + negativer Coronatest. Bis einschließlich 15 Jahre entfällt der 2G Nachweis. Schüler gelten durch die Schultestungen als generell getestet. Jedoch: 1000 Dank für alle bisherigen und zukünftigen freiwilligen Testungen!!! War die letzte Testung vor mehr als 48 Stunden, freuen wir uns weiterhin sehr über einen freiwilligen Schnell-/Selbsttest.
Das FluViumteam testet sich regelmäßig trotz Impfschutz! Wir freuen uns überALLE die mitmachen!  Bei Fragen meldet euch gerne!

 

 

 

Lob, Kritik oder Anregungen?

Wir haben uns der vertrauensvollen Arbeit mit Menschen verschrieben.

Deshalb ist es für uns wichtig, im Austausch zu sein, über unsere Angebote und Projekte, Begegnungen und das tägliche Miteinander.

Wir freuen uns immer über Lob und Zuspruch. Kritik und Anregungen helfen uns besonders. Dank Ihrer Impulse können wir reflektieren und besser werden.

Deshalb, schreiben Sie uns. Lassen Sie uns über das reden, was Sie bewegt.

Kontakt

George Koldewey
Geschäftsführer

g.koldewey@svjz.de

 

Kontakt

FluVium
Oesterholzstr. 85-91
44145 Dortmund

Tel.: 0231 9832 127
E-Mail: fluvium@svjz.de