Du und ich – ein starkes Team!
Mit Rangeln und Raufen Kräfte sinnvoll einsetzen

Spielerisches Rangeln und Raufen ist ein Urbedürfnis unserer Kinder und setzt ungeahnte Kräfte und auch Endorphine frei.

Wie schaffen wir es unsere Kräfte zu mobilisieren und gezielt einzusetzen? In spielerischer Selbsterfahrung setzen wir uns damit auseinander, was dieser intensive Körperkontakt für Kinder und auch Erwachsene bedeutet und wie wohltuend er sein kann. Doch welchen Stellenwert hat Körperkontakt und die spielerische Auseinandersetzung mit den eigenen Kräften in der kindlichen Entwicklung und der Gesellschaft?

Es werden Einheiten vorgestellt und entwickelt, in denen die Kinder im partnerschaftlichen Miteinander lernen ihre Kräfte innerhalb fairer Regeln und gegenseitigem Respekt zu messen, einzuschätzen und sich somit körperlich auseinanderzusetzen.

Auf in die Praxis!

Thematische Schwerpunkte:

  • Den eigenen Körper und den des anderen kennenlernen
  • Eigene Grenzen und Kräfte wahrnehmen und einsetzen
  • Anspannung – Entspannung spüren und nutzen lernen
  • Wut, Aggressionen, Spannungszustände in Bewegung umleiten/ abreagieren
  • Respektvoller Umgang mit sich selbst und anderen
  • Rahmenbedingungen für körpernahe Spiele
  • Sinnvoller Aufbau von sinnvollen Bewegungseinheiten zum Thema
  • Regelbetonte, empathiegeladene Interaktion über unmittelbaren Körperkontakt erleben

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

Große Schritte – Kleine Schritte
Individuelle psychomotorische Entwicklungsförderung für Kinder unter drei

Die kindliche Entwicklung ist unglaublich schnell und spannend. Es gilt eine Welt zu entdecken!

Neugierig, wach und aufmerksam nimmt jedes Kleinkind an allem teil, was in seiner Umgebung passiert. Doch wie können wir diese spannende Zeit sinnvoll begleiten?
In dieser Fortbildung stehen die Themen Bewegung, Wahrnehmung, Kommunikation und Bindung an erster Stelle. Wir entwickeln Spiel- und Experimentiermöglichkeiten, diskutieren über altersadäquates Material und geeignete Raumgestaltungen.

Wie schaffen wir es, die kindlichen Signale wahrzunehmen, diese als Kommunikationsanlass zu verstehen und die Interaktion als wechselseitigen Prozess zu begreifen? Hier bietet die psychomotorische Förderung vielfältige Möglichkeiten…

Die Individualität der kindlichen Entwicklung ist die Grundlage der Förderung, somit steht die variationsreiche Gestaltung von Bewegungs- und Wahrnehmungslandschaften für diese Altersgruppe im Vordergrund.

Thematische Schwerpunkte:

  • Meilensteine der kindlichen Entwicklung
  • Bindungsentwicklung
  • Selbstwirksamkeit
  • Ressourcenorientierte Sichtweise auf die kindliche Entwicklung
  • Altersadäquate Spielmaterialien und Bewegungslandschaften

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

„Keine(r) wie Alle!“
Inklusive Gestaltung psychomotorischer Entwicklungsförderung

Durch ein gemeinsames Spiel, Lernen und Leben von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung – so soll die angestrebte Inklusion umgesetzt werden. Doch was bedeutet Inklusion überhaupt? Und wie kann diese Forderung eines Miteinanders von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen im pädagogischen Alltag umgesetzt werden?

In dieser Fortbildung steht die ressourcenorientierte und wertschätzende Sichtweise auf menschliche Entwicklung im Vordergrund. Aus bewegungsorientierter Sicht wird verdeutlicht, welches Potential in einer vielfältigen und heterogenen Gruppe liegt und was Kinder und Jugendliche von ihrer Verschiedenheit lernen können. Es wird praktisch erlebt, wie psychomotorische Förderung an den jeweiligen Stärken eines jeden ansetzt, um gemeinsames Handeln und Erleben zu ermöglichen.

Wie können Umwelten, Aufgabenstellungen und insbesondere Räume gestaltet werden, dass diese für alle auf ganz individuelle Weise zugänglich und zu bewältigen sind. Durch eine praktische Erprobung, wie Spiele und Materialien an den jeweiligen Entwicklungsstand angepasst werden können, wird verdeutlicht, wie ein tatsächliches Miteinander trotz verschiedener Einschränkungen möglich ist.

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

Sätze springen – Wörter fliegen
Psychomotorisch orientierte Sprachförderung

Die sprachliche Entwicklung des Kindes und die Entwicklung seiner Gesamtpersönlichkeit, seiner Denkfähigkeit und seines Gefühlslebens stehen in engstem Zusammenhang und bedingen sich gegenseitig. „Ein Wort, das ein Kind nicht kennt, ist ein Gedanke, den es nicht denken kann. Ein Begriff, der dem Kind fehlt, hindert es daran, seine Gefühle mitzuteilen“ (W. Maier 1999). Zudem fördert das Sprachlernen und die sprachlichen Erfolge das Selbstbewusstsein. Ohne Selbstvertrauen sind Kinder zu keiner sprachlichen Äußerung fähig.

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung stehen das Spiel und der Dialog als zentrales Thema der Sprachentwicklungsförderung. Mit vielen Ideen zum Bewegen, Erleben, Verstehen und Sprechen schaffen wir in den praktischen Einheiten lustvolle Spiel- und Kommunikationssituationen, die zum Ausprobieren und Erfahren einladen. So kann die kindliche Sprechfreude angeregt werden.

Thematische Schwerpunkte:

  • die kindliche Sprachentwicklung (u.a. neurophysiologische Begründungen)
  • die Bedeutung von Bewegung und Wahrnehmung für die Sprache
  • Kommunikations- und Interaktionsanlässe gestalten
  • Vom Bewegungs- zum Sprachhandeln
  • Bewegungsdialoge, sprachlicher Ausdruck, Mimik-Gestik
  • Praktische Erfahrungen mit sprachförderlichem Material

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

Der Klassiker: Zeitung, Wäscheklammer und Co.
Psychomotorische Entwicklungsförderung mit Alltagsmaterialien

Wir entführen Sie in die Welt der Zeitungen, Wäscheklammern und Schwämme so wie Sie es noch nie erlebt haben!!!

Ist die Zeitung nur zum Lesen da? Was kann ich alles mit Papas Rasierschaum anfangen? Wasserkästen, Röhren und Bierdeckel werden zum Ritterschloss! Alufolie verwandelt uns in Prinzessinnen oder Astronauten! Welche Pinsel kitzeln am meisten? Hier ist Phantasie gefragt, denn die Alltagsmaterialien haben gegenüber üblichen Spielgegenständen keine von vornherein bestimmte Bedeutung.

Sie erhalten neue Sinnzusammenhänge, sind günstig zu besorgen und vielfältig einsetzbar. Wir entwickeln gemeinsam Spielgeschichten rund um die Alltags-materialien und kitzeln den Erfinder-reichtum von uns und den Kindern heraus!

Thematische Schwerpunkte:

  • Reflexion und Haltung in der Förderpraxis
  • Praxis, Praxis, Praxis
  • Phantasie anregen – Bewegungsgeschichten entwickeln
  • Auseinandersetzung mit offenen und strukturierten strukturierte Fördereinheiten

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

Chaos oder Ordnung?
Planung, Gestaltung und Reflexion von Förderstunden

„Gleich geht’s los und ich hab noch keinen Plan für die Stunde!“ Doch muss ich immer einen Plan haben? Gemeinsam erarbeiten wir in dieser Fortbildung wie Psychomotorikstunden aufgebaut werden können, für welche Gruppen eine Strukturierung der Förderstunden sinnvoll sein kann, aber wie es auch anders laufen kann. Eigene Erfahrungen finden Raum, Fragen werden gemeinsam erörtert. Und bewegen wollen wir uns natürlich auch… Diese Fortbildung richtet sich insbesondere an Kolleg*innen, die bereits psychomotorisch arbeiten, sich austauschen wollen und ihre eigene Förderpraxis reflektieren möchten.

Thematische Schwerpunkte:

  • Aufbau und Gestaltung von Förderangeboten
  • Reflexion der eigenen Rolle und Haltung
  • Erfahrungsaustausch
  • Psychomotorische Spannungsfelder
  • Methodischer Herangehendweisen
  • Selbsterfahrung

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

„Spiele aus dem Schuhkarton“
Psychomotorische Entwicklungsförderung in kleinen Räumen

Draußen regnet und stürmt es, die Kinder in der Gruppe sind unruhig, der Bewegungsraum ist besetzt und was nun?

Stühle und Tische an die Seite schieben und schon geht es los mit den Spielen für kleine Gruppenräume, Flure und Klassenzimmer!

Der thematische Schwerpunkt in dieser Fortbildung soll vor allem einen praktischen Einblick in die Prinzipien der psychomotorischen Entwicklungsförderung geben.

Gemeinsam werden wir spannende Wahrnehmungs- und Bewegungsspiele mit ‚Materialien aus den Schuhkartons‘ ausprobieren und Variationsmöglichkeiten für die Umsetzung in den Berufsalltag mit den eigenen, altersspezifischen Betreuungsgruppen finden.

Die eigene Freude und Begeisterung mit anderen zu spielen, aber auch sich selbst einmal anders wahrzunehmen, soll neu geweckt und erlebt werden.

Thematische Schwerpunkte:

  • Prinzipien der Psychomotorischen Entwicklungsförderung
  • Kreativer Einsatz von Alltagsmaterialien
  • Bewegungs- und Wahrnehmungsspiele
  • Bewegungsgeschichten
  • Rhythmische Sprach- und Tanzspiele
  • Verwöhnspiele „Alles was gut tut“

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

(Wie) von Sinnen...
Wahrnehmungsentwicklung und Förderung

Woher weiß ich wo meine Füße sind und wie kann ich sie erkunden? Brauche ich dazu meine Hand und wo war die noch mal?! Wie fühlt sich Schwindel an? Beschleunigung? Kann mein Mund sehen?

Bewegung und Wahrnehmung bilden die Grundlage kindlicher Entwicklung. Betrachtet man diese, so lernt das Kind über die Basissinne seinen eigenen Körper und dessen Möglichkeiten kennen, um daraufhin die Welt zu explorieren und in Interaktion zu treten.

Die Funktion und Entwicklung der Sinnessysteme sowie deren Zusammenhänge werden theoretisch erläutert und spielerisch erfahrbar gemacht. In praktischen Phasen erleben wir unsere individuelle Wahrnehmung. Die Psychomotorische Förderung bietet vielfältige Möglichkeiten zum ´Begreifen´ und Lernen. Mit Hilfe von Rollbrettern, Trampolin und Co. werden gezielte Spiel- und Fördermöglichkeiten erprobt und in die eigene Berufspraxis übertragen.

Thematische Schwerpunkte:

  • Bewegung und Wahrnehmung in der kindlichen Entwicklung
  • Entwicklung und Funktion der Sinnessysteme in Theorie und Praxis
  • Sensorische Integration
  • Beobachtungskriterien
  • Geeignetes Fördermaterial

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

„Ent – Spannung“ in der Psychomotorik
Einfach mal entspannen...wie`s gelingen kann

Wer kennt sie nicht diese Momente… in denen Kinder versunken auf dem Bauteppich sitzen und die schönsten Bauwerke entstehen? Kinder flitzen und rennen, springen und suchen kraftvolle Bewegungen – scheinbar als Ventil, um Dampf abzulassen und so zur Ruhe zu kommen? Diese Momente scheinen ein Wohlbefinden auszulösen, die Konzentration und die Leistungsfähigkeit zu steigern und für den Alltag zu stärken. Doch warum tut Kindern genau das so gut?

Die Lebenswelt von Kindern und Erwachsenen wird oft von einer Schnelllebigkeit, einer Reizfülle und einer hohen Leistungserwartung dominiert. Manchmal verschiebt sich dadurch die notwendige Balance zwischen Anspannung und Entspannung. Diese Fortbildung arbeitet heraus, wie in pädagogischen Kontexten Momente geschaffen werden können, um dieses Gleichgewicht wieder herzustellen.

In dieser Fortbildung steht außerdem die Wahrnehmung von eigener Anspannung und Entspannung im Vordergrund. Wie kann Bewegung für den Übergang in eine Entspannungsphase genutzt werden? Und was macht eine individuelle Gestaltung von Räumen, Situationen und Begegnungen aus, damit ein aktiver und selbständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gelingen kann.

Thematische Schwerpunkte:

  • Grundprinzipien der Psychomotorik
  • Spiele zum Wechsel von An – und Entspannung – aus der Bewegung in die Ruhe finden
  • Vielfalt an Wahrnehmungsspielen und einfachen Stilleübungen
  • Spielerische Massagen
  • Fantasiereisen
  • Theorie und Transfer
  • Einfach mal entspannen… wie‘s gelingen kann!

Informationen kompakt:

Kosten

  • 6 Stunden (bis 15 Personen): 600 €
  • Bei mehr als 15 Teilnehmer*innen: 30 € p.w.Person

Bitte Sportsachen und Stoppersocken mitbringen!!!

Termine auf Anfrage:
0231/ 9832-127 oder fluvium@svjz.de

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!