Praktikum im
Psychomotorischen Förderzentrum FluVium

Bewegt durch viele Begegnungen und Erfahrungen entwickelt sich unser Förderansatz immer weiter. Gerne geben wir unsere Erfahrungen weiter und freuen uns gleichzeitig über andere Perspektiven und neue Ideen. Stets neue Schwerpunkte in unsere Förderarbeit einfließen zu lassen und uns somit immer in Bewegung zu halten, ist das Besondere der Arbeit im „FluVium“.

So prägen das FluVium maßgeblich die Menschen, die sich jeden Tag hier bewegen: sowohl Bewohner*innen des St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrums, die Kinder und Jugendlichen aus unseren offenen Förderangeboten, pädagogisches Fachpersonal in unseren themenspezifischen Fortbildungen als auch Kinder und Jugendliche uns langjährig verbundener Institutionen des Dortmunder Nordens—Alle tragen dazu bei, das FluVium zu dem Ort zu machen, der er ist: bunt, vielfältig und offen, für die, die Spaß an gemeinsamer Bewegung haben!

Aufgabenfeld:

  • Hospitation, Begleitung und Durchführung von psychomotorischen Förderangeboten mit Kindern und Jugendlichen sowie Familien
  • Vorbereitung und Reflexion der Förderstunden
  • Teilnahme an Psychomotorischen Praktikant*innentreffen

Wir wünschen uns:

  • Initiative und Teamfähigkeit
  • Kontaktfreude
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Einsatzfreude und Engagement

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem motivierten Fachteam
  • Vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Teilnahme an psychomotorischen Fortbildungen
  • Reflexion der Förderstunden
  • Ganz viel Spaß in Selbsterfahrung 

Kontakt

Fragen und Bewerbungen richten Sie bitte an

Regina Freischlag

Leitung des FluViums
Staatl. geprüfte Motopädin, Sensorische IntegrationDGfSi

Sensorische Integration in der Psychomotorik, Entwicklungsbegleitung, Beratung, Diagnostik, inklusive Gestaltung psychomotorischer Angebote, Fortbildungen

r.freischlag@svjz.de

0231-9832127

Wir freuen uns auf Sie!

Regina Freischlag, Stefanie Dreihaus und Oliver Neidhard